Medizin 4.0

 

 

Digitale Blutzuckermessung

Digitale Technologien halten Einzug in unseren gesamten Alltag. Sie können die Lebensqualität verbessern und Patienten bei Ihren Erkrankungen unterstützen. Patienten mit Diabetes Typ I können die kontinuierlich Blutzuckermessung nutzen.

 

Hierzu wird eine kleiner Sensor in einen kurzen Operation unter die Haut am Oberarm implantiert. Über einen Smart-Sensor werden die Daten kontinuierlich abgerufen und können über Bluetooth auf ein  Handy oder eine Smartwatch übertragen werden. Der Patient kann die aktuellen und gespeicherten Daten  kontrollieren und sieht die Auswirkungen von Essen, Bewegung und anderen äußeren Einflüssen auf seinen Blutzuckerspiegel. Zusammen mit dem betreuenden Arzt kann die Theapie exakt abgestimmt werden.

 

Über einen Vibrationsalarm wird vom Smart-Sensor bei Über- oder  Unterzuckerung gewarnt. Ängste und Sorgen konnen so gemindert werden. Mit Hilfe einer App können Trends verfolgt werden und Hinweise werden gegeben.

 

Mit einer zweiten App können bis zu 5 Familienangehörige oder Freunde aus der Ferne die Werte mit verfolgen. Der Sensor kann bis zu 6 Monate belassen werden und wird dann gewechselt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Facharzt für Chirurgie